Übungsaufagben
CSS-Hinweis

 

Eine der besten Investitionen in das eigene Humankapital 

Mankiw

Weitere Empfehlungen finden Sie unter Interner LinkLiteratur.

In der Einführung wird zunächst der Begriff

gehe zuMikroökonomie

geklärt.

Warum Mikroökonomie und nicht Mikroökonomik? Mikroökonomik ist die Lehre von der Mikröokonomie. Das wiederum ist der Gegenstand, mit dem wir uns hier auseinandersetzen.

 

Anschließend wird das wichtigste mikroökonomische Instrument betrachtet: das

gehe zuMarktdiagramm.

Auch wenn das Marktdiagramm hier am Anfang der Abhandlung steht, wird in der Folge die Darstellung der mikroökonomischen Theorie nicht auf der Grundlage dieses Diagramms fortgeführt. Das Gegenteil ist der Fall. Ein Großteil dieses Textes beschäftigt sich mit der Herleitung des Marktdiagramms. Sie werden sehen, dass in diesem Diagramm weit mehr an Informationen und Analysepotenzial steckt, als man auf den ersten Blick vermuten möchte.

 

 

 

<mikro>online :: Impressum und Datenschutz  :: © W. Lorenz 1999 - 2011
Übersichtsseite  |   Inhaltsverzeichnis  |  Literaturempfehlungen